Wir Magierauner

Tretet ein in die magischen Gefielde der Magierauner. Dies ist ein Zufluchtsort für all diejenigen, die sich mit gleichgesinnten über Magie aller Art austauschen wollen. Seit uns Willkommen.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Lughnasad Das 7. Fest

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Lughnasad Das 7. Fest   Sa Jul 13, 2013 10:49 pm

Lughnasad
so nennt man das 7. Fest des jahreskreislaufes. es wird auch das Schnitterinnenfest genannt.
Die meisten "Hexen" feiern es am 1.August
es ist dem Sonnengott Lugh gewidmet.

es ist die Zeit der beginnenden Ernte von Feldfrüchten, wobei sich der Sonnengott langsam auf den Rückweg in die Unterwelt begibt.Dort wird er sich mit der Schnitterin vereinigen dem Tod,der Unterwelt. Sie ist die Mutter die die Toten schützend in ihre Arme schliesst und aus deren Schoss neue leben geboren werden..

Bei diesem Fest wird um gute ernte gebeten um den kommenden Winter gut zu überstehen.
Ausserdem sollten wir der grossen Muttergöttin und der Erde danken , dafür dass sie uns ernährt.
Wie sollten zum Beispiel an die Ureinwohner Amerikas denken, die jedem Tier dass sie getötet haben dafür gedankt haben ,dass es sein leben für die menschen gegeben hatte um als Nahrung zu dienen. Doch sie haben nicht nur den Tieren gedankt, denn auch Pflanzen sind Lebewesen, deren Zyklus wir unterbrechen wenn sie abgeschnitten werden.
Das wird unseren Respekt und die Erfürcht vor dem leben bestärken.
Dies sollte auch während der zubereitung des Mahls zu diesem Fest berücksichtigt werden und somit sehr liebevoll und bewusst zuzubereiten.
Macht euch gedanken über die Letze Zeit, was hat euch die grosse Mutter gegeben, oder auf euren Weg gelegt? Was ist euch villeicht misslungen und ihr möchtet dafür die Hilfe zur Verbesserung von den Göttinnen erbitten?
Villeicht verbrennt Ihr auch ein paar Opfergaben um sie zur Schnitterin zu senden, am besten feldfrüchte oder Pflanzen die gerade am gedeihen sind. Sie sollten jedoch nicht gekauft sein, sondern aus der Natur stammend.

Ich wünsche euch ein schönes Lughnasad

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.freiforum.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Mi Jul 31, 2013 9:54 pm

Ihr habt Recht Hohepriesterin, und morgen ist es so weit. Morgen feiern wir das Fest Lugnasad oder auch Lammas genannt.
Um Eure Beschreibung etwas zu ergänzen ^^:
Die Göttin kehrt langsam in den Aspekt der alternden Weisen zurück.
Sie macht Vorbereitungen für ihre Reise in die Unterwelt und lehrt uns damit in diesem Fest auch, das Tod und Sterben ein Teil unseres Lebens ist. Wenn wir ernten töten wir.
Die Tage haben schon zur Sommersonnenwende abgenommen, doch die volle Hitze des Sommers haben wir erst erfahren. Nun wird es langsam kälter, die Dunkelheit von Samhain kommt immer näher. Wir bereiten uns darauf vor und verarbeiten unser Geerntetes zu Brot, Tee oder verkochen Obst und Gemüse.
Manche wird es freuen zu hören, dass die Göttin dieses Festes Diana ist, unsere Beschützerin der Frauen. Schließlich ist Lugnasad wieder ein Frauenfest  
Wir sollen uns bei diesem Fest klar werden, dass alles vergänglich ist alles findet den Tod. Wir wollen uns von manchen Dingen verabschieden, loslassen.

Noch ein wichtiger Teil dieser Zeremonie ist die Kräuterweihe. Wenn man seine Kräuter erntet, kann man sie zu einem Kräuterbuschen zusammen binden und segnen. Dieser wird nachher an einer besonderen Stelle auf gehängt und kann für Räucherungen verwendet werden.
Die Frauen binden schon seit ca 3000 Jahren solche Kräuterbuschen. ^^

Ich habe in meinem Buch der Schatten den Eintrag von letztem Jahr gefunden. Ich werde den Ablauf nach diesem Schema halten.
Höchstwahrscheinlich werde ich das Ritual wieder hier reinstellen, wenn ihr es wünscht.
Und es würde mich freuen, zuhören wenn andere auch ein kleines Fest gefeiert haben =D

So wünsche auch ich ein gesegnetes Lugnasadfest

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aoife
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 19
Ort : Minas Tirith

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 8:08 am

Die Beschreibung dieses Festes kommt mir sehr bekannt vor... ich glaube ich habe es schon gesehen als ich ein wenig über die heutige Hexenkunst recherchiert habe.
Ich sehe es momentan als eine Art Erntedankfest an, zumindest der Beschreibung nach. ^^

Schwester Raj, ich würde mich sehr freuen wenn Ihr uns den Ablauf Eures Festes erläutern könntet. Hättet ihr auch eine Ablaufvariante für "Anfänger"? Ich würde jetzt nach dem genauen Ablauf dieses Festes suchen, bin mir aber sicher, dass ich nicht die nötigen Mittel habe. ^^' Und eigene Feldfrüchte ernten ist hier im Zentrum der Stadt auch ein Ding der Unmöglichkeit. >.>
~Aoife
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Athena della luce
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 21.06.13
Ort : Im Himmel der Götter

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 1:27 pm

Oh, es ist sooo wunderschön das Sie diese SEHR WICHTIGEN Dinge (jedenfalls für mich) erwähnen! Mir kommen wirklich fast die Tränen, liebe Hohepriesterin! Heute ist es ja soweit, und ich werde Eure Worte nicht vergessen!! :..-)



Liebste Grüsse
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fragnina.blogspot.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 1:30 pm

Ja dieses "Stadtproblem" kenne ich von einer Freundin. Da kann man sich leicht aushelfen, Schwester Aoife:
Nehmt einfach gekauftes Obst und Gemüse. Ein Apfel, ein paar Tomaten und ein oder zwei gekaufte Kräuter reichen schon aus. Hier geht es dann eben darum es zu symbolisieren.

Als kleines Ritual könntet Ihr Euch vor eine Kerze in rot, orange oder schwarz/ bzw braun (notfalls reicht irgendeine andere Kerze auch) setzen und das "Geerntete" vor Euch ausbreiten. Wenn ihr eine Räucherung habt, zündet sie an und lasst den Rauch über das Obst, Gemüse und die Kräuter führen, um sie zu segnen noch dazu bittet ihr die Göttin es zu segnen.
Dann dankt Ihr für die Gaben der Natur. Wenn ihr wollt, könnt ihr einen Spruch aufsagen. Etwas das mit Lugnasad zutun hat. Der Spruch, welcher momentan in meiner Signatur steht wäre ein Beispiel.
Nach der Danksagung ist es nicht falsch sich zu sammeln, zu meditieren und die Kraft spüren die einem die Große Mutter schenkt. Lasst Euch während der Meditation klar werden, dass Dinge ihr Ende nehmen und denkt darüber nach, womit ihr zur Zeit abschließen solltet. Bittet die Götter um Hilfe für Eure Entscheidung, so dass sie Euch Mut senden.
Bedankt Euch noch einmal. Ihr könnt Euch auch verneigen. Dann löscht die Kerze und die Räucherung. Wenn Ihr wollt, esst etwas von der "Ernte" ;D achtet darauf wie Ihr Euch dabei fühlt. Vielleicht ausgeruht, oder voller Kraft?

Das wäre jetzt so eine kleine Zeremonie, die vielleicht 15 Minuten dauert. Vielleicht sogar weniger. Und wenn Ihr keine Räucherung zu Hause habt, macht das nichts. Stellt euch den Rauch einfach vor ^^

Mit Eurer Sicht liegt ihr nicht falsch, Schwester Aoife.
Lugnasad ist eine Art des Erntedank. Aber das wahre Ursprüngliche Erntedankfest ist das kommende Jahreskreisfest, welches wir als nächstes feiern werden: Mabon von 21-22 Sept.

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aoife
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 19
Ort : Minas Tirith

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 3:04 pm

Ich danke Euch, Schwester Raj. Da ich heute eh noch etwas für die Schule einkaufen muss, kann ich auch gleich eine schöne Kerze besorgen. Wir haben zum Glück ein paar Äpfel und ein gut gefülltes Gemüsefach, daran soll es also nicht scheitern. ^^ Bei Kräutern wird es schon schwieriger, aber mal sehen was der Gewürzschrank hergibt.
Wir haben ein paar Räucherstäbchen daheim und ich glaube das hölzerne dazu ist eine Räucherung... >.> Naja. Hoffentlich bekomme ich das ohne dass meine Eltern das merken. xD Einem solch kleinem Fest steht bei mir also kaum noch was im Weg. :3

Wuhu, ich lag halb richtig. ^^ Dann feiern wir heute und freuen uns schon aufs nächste Fest, ne? ;D
~Aoife
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Athena della luce
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 21.06.13
Ort : Im Himmel der Götter

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 3:32 pm

Oh! Es ist wundervoll dass Sie das her aufgezeichnet haben Schwester Raj, ich bin wieder einmal mehr sehr beeindruckt von Euch, und werde dieses Ritual auch durchführen. Ich hoffe die Zeit Reicht ir für das, denn für alle die in der Schweiz leben ist heute 1. AUGUUST! Also...Party, Schweiz feiert Geburtstag. Aber das die Schweiz Geburtstag hat ist viel unwichtiger als dieses Fest hier, und es ist seltsam das die Schweiz gleich an diesem Tag gefeiert wird!


Liebste Grüsse
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fragnina.blogspot.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 7:04 pm

Hahahaha Ich hab noch nie erlebt das ein Land Geburtstag haben kann XD Klingt toll (hoffe es gibt Kuchen O.o) ^^

Was das wegen Euren Eltern an geht, Schwester Aoife: Wie Ihr wisst, müssen auch meine im Unwissen bleiben. Ich werde meine Zeremonie darum um 1:00 oder 2:00 durchführen, wo alles schläft. Twisted Evil 
Der Ablauf selbst wird heute doch magerer ausfallen, als geplant =(
Aus "beruflichen" Gründen hab ich nicht die Zeit, das volle Programm durchzuführen.
Ich muss heute noch ein anspruchsvolles Bewerbungsschreiben erstellen und eine Art Eignungstest dazu. Deswegen bin ich etwas nervös.
Aber es soll mich nicht abhalten, trotzdem mein Fest zu feiern  

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 7:45 pm

jaa es ist halt nationalfeiertag und überall knallts schon gewaltig vor Böllern und feuerwerken^^ nein bei uns gibts leider keinen kuchen und mit dem lughnasad muss ich leider bis in die nacht hinein warten^^

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.freiforum.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Aug 01, 2013 8:28 pm

Ich warte auch, bis sich bei mir alles schlafen legt. Das kann dauern, denn mein Bruder ist wieder mal ausgegangen. Nun wenn er zurück kommt wird er wie immer stockbetrunken sein... ich muss darauf achten das meine Tür versperrt ist, denn manchmal verwechselt er die Zimmer XD

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aoife
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 19
Ort : Minas Tirith

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Fr Aug 02, 2013 8:13 am

Unter Schwester Raj's Anweisung habe auch ich eine kleine Zeremonie durchgeführt. Mein bescheidenes Equipment bestand leider nur aus einer roten Kerze (Erdbeerduft ^^' war zum Glück nicht intensiv) und einem (gekauftem ._.) Apfel. Zuerst habe ich die Kerze angezündet, vor mir auf den Boden gestellt und den Apfel dazu. Da es mir nicht möglich war, unbemerkt an die Räucherung meiner Eltern zu kommen, musste imaginärer Rauch zur Segnung ausreichen. Ich bedankte mich (noch etwas zögerlich, war immerhin mein erstes Fest und ich kam mir zu Anfang schon etwas blöd vor, einen Apfel mit dem nicht vorhandenen Rauch eines nicht vorhandenen Räucherstäbchens zu segnen) für die Ernte und begann zu meditieren, während ich der leicht hin und her zuckenden Flamme zusah. Dabei fühlte ich mich schwerer, näher am Boden. (Ich geh mal davon aus dass das so sein soll :'D) Ich dachte über das Ende aller Dinge nach, einschließlich den Tod, auch, da ich während meines Praktikums in einer Tierarztpraxis zwei mal dabei war, als ein Tier eingeschläfert wurde. Außerdem bat ich um Unterstützung bei einer Entscheidung. Schließlich bedankte ich mich noch ein mal für die Ernte und das Leben der Pflanzen und Tiere, die ihres ließen damit ich ernährt werden kann. Nachdem ich die Kerze gelöscht hatte, aß ich den Apfel. Dabei wurde ich immer wacher und meine leichten Rückenschmerzen verschwanden. (Mein Teppich ist nicht sonderlich dick, ich hätte mir ein Kissen nehmen sollen.) Inzwischen bin ich wieder müde, aber was solls, ich gehe jetzt eh schlafen. ^^ Dieses Fest hat mich zum Nachdenken gebracht. Über das, was ich verbrauche, über das Ende der Dinge, den Tod... . Auf jeden Fall eine sich lohnende Erfahrung. Insgesamt hat alles etwa eine halbe Stunde gedauert. (Ich habe die Götter wohl etwas arg zugetextet xD)
~Aoife

Anmerkung: Ich habe das direkt nach der Zeremonie geschrieben und jetzt nur abgetippt. Als ich fertig war konnte ich schnell einschlafen (ist sonst nicht der Fall, liege sonst noch mindestens eine Stunde wach) und bin jetzt gut ausgeruht. Ausgeschlafen vielleicht nicht, aber wacher als die letzten Tage. ^^ Ich denke mit etwas Hilfe von Schwester Raj wird es mir möglich sein auch die anderen Feste zu feiern. :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Fr Aug 02, 2013 11:50 am

Sehr gut, Schwester Aoife. ^^
Das ist ein schönes Ritual, wie ich es anfangs auch abgehalten habe. Ich bin sehr stolz auf Euch. *tätschel*
Was das Meditieren angeht: Ich werde bis zum nächsten Fest eine Anleitung schreiben, wie man richtig meditiert. Es braucht etwas mehr als sich nur hinzusetzen und zu entspannen. ;D Und man kann von keinem verlangen, plötzlich still zuhalten und eine Stunde so verharren. Meditieren, muss man lernen!
Aber so wie ich bei Euch gelesen habe, seit ihr auf dem Richtigen Weg ^^
(Wegen der Rückenschmerzen: Ja die hab ich auch manchmal. XD Wenn man so lange sitzt ist es schwer sich aufrecht zu halten)

Nun, es freut mich sehr zu hören, dass Ihr es geschafft habt an Lugnasad etwas durchzuführen  
Ich hoffe Euer Geist hat sich für die Energien der Götter geöffnet.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Den Ablauf meines Rituals werde ich
heute Abend noch reinstellen.

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Athena della luce
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 21.06.13
Ort : Im Himmel der Götter

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Fr Aug 02, 2013 12:39 pm

Liebste Rajderah!
Auch ich habe Gestern am Abend (nicht Nacht) dieses Ritual/Zeremonie durchgeführt. Es war eigentlich das erste "richtige" mal, und es war sehr ein neues Gefühl. Ich habe Ihre Anweisungen alle beflogt, ausser dass ich über den Tod nicht nachgedacht habe, aber was ich beenden will schon.

Es war schon fast alles dunkel und ich zündete eine rote kleine Kerze an. Ein Räucherstäbchen mit Halter hatte ich von meiner Mutter und aus der Küche verschiedene Gemüse, Obst und Kräuter: Basilikum aus eigenem Hause, ein anderes Kraut (ich weiss nicht wie's heisst), als Gemüse Tomaten, Zwiebeln, als Obst Trauben, ein paar wenige Erdbeeren und 2 Kirschen. Ich sprach ein bisschen zu der Grossen Mutter und segnete mit dem Räucherstäbchen das Essen, ich bat sie es auch zu segnen. Ich dankte allen Tieren und Pflanzen dass Sie für uns Ihr Leben liessen im Namen aller Menschen. Dann meditierte ich ein bisschen. Nachdem ich meditiert hatte, verbeugte ich mich noch einmal und dankte nocheinmal der Grossen Mutter und ass dann ein paar Trauben und Erdbeeren. Das Gefühl kann ich mit keinem Begriff definieren.
Ich blies die Kerze aus und dieser Moment war vorüber. Es dauerte etwa 15 Minuten!

Danke vielmals Schwester Raj, ich hoffe Sie werden noch mehr Gebrauchsanleitungen machen für andere Feste!

Liebste Grüsse

P.S.: wenn ich fragen darf; von wo wissen Sie das alles liebe Schwester?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fragnina.blogspot.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Fr Aug 02, 2013 8:01 pm

Mhm, Schwester Athena auch Euer Ritual ist schön aufgebaut und klingt als habt Ihr es sauber durchgeführt. Das man die Gefühle die in einem hoch kommen nicht immer beschreiben kann, ist normal. Ich hoffe nur es war kein schlechtes Gefühl ^^

Tja...woher ich das Alles weiß? Gute Frage  
Als ich mit 12 Jahren anfing Magie zu praktizieren, merkte ich, dass ich alle Grundlagen und etwas mehr bereits wusste. Sie kamen aus meinem Instinkt - ein Zeichen dafür, dass man entweder eine Bluthexe ist...oder in seinem früheren Leben schon etwas damit zutun hatte.
Jedenfalls, ich feiere jetzt seit ca 3 Jahren intensiv die Jahreskreisfeste und führe bei manchen Vollmond- und Neumondnächten Rituale durch. Auch den ein oder andren Zauber vollführte ich schon ( darunter einen Liebeszauber ;D )
Ja und, wenn ich heute ein kleines Ritual zusammen stellen soll, (wie z.B. das oben beschriebene) dann weiß ich bereits, wie eine kleine Zeremonie aufgebaut gehört und was dazu verwendet wird. Das ist das Ergebnis von angesammelten Wissen, praktischer Erfahrung und etwas Instinkt.

Ihr werdet bestimmt auch einmal dieses Wissen in Euch tragen, wenn Ihr Euch weiter dafür öffnet

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aoife
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 19
Ort : Minas Tirith

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Fr Aug 02, 2013 8:19 pm

Ja, ich weiß dass man das lernen muss. ^^ Ich habe schon vor einer Weile darüber gelesen und gestern Abend auch noch mal. Dass man keinen Gedanken festhalten, sondern sie einfach vorbeiziehen lassen soll. Mit einer Beschäftigung (wie das Beobachten einer Flamme) wird das etwas einfacher. ^^ Also ich hab mich nicht einfach nur hingesetzt und emotionslos eine Kerze angeglotzt. xD

Danke erst mal für Euer Lob. ^^ Ich würde mich freuen wenn Ihr mir etwas Hilfestellung für die nächsten Feste gebt, wie eine einfache Form aufzuschreiben, das meditieren zu erklären. Etwas habe ich mir ja schon angelesen, das ist aber was anderes als von wirkliche Erfahrungen berichtet zu bekommen. :3 Dann kann ich vielleicht auch ein paar Tage vorher einkaufen gehen, das wäre praktischer als an genau diesem Tag loszurennen weil die passende Kerze fehlt. xD

Nun, dieses Grundlagenwissen was Ihr von Natur aus habt, habe ich nicht. Ich interessiere mich zwar dafür und folge auch gerne Euren Anweisungen, doch ich wüsste jetzt nicht von Natur aus welche Utensilien ich nehmen sollte, welche Steine in die Sonne gehören und welche nicht... ach, keine Ahnung. xD Ich werde Euch einfach brav folgen und das beste hoffen. XD
~Aoife :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Fr Aug 02, 2013 8:39 pm

Das ist gut, dass Ihr Euch schon hineingelesen habt.
Und ja nächstes mal schreiben wir früher etwas zum Fest hinein. Genau am selben Tag ist wirklich etwas spät XD

Ich wusste auch nicht alle Utensilien oder wie man welchen Stein pflegt ^^
Alles was bei mir vom Instinkt kam war, Ich wusste wie man die Elemente anruft, oder ich konnte bereits visualisieren und ich hatte schon eine "Baumfreundin" ehe ich wusste, dass es so etwas gab.

Und etwas Instinkt liegt in jedem Menschen. Im einen stärker ausgeprägt, im anderen weniger. Doch Ihr braucht nicht übermäßig viel davon um eine gute Praktizierende zu werden. Es kommt auf Euren Willen an =D

Und ich bin mir sicher Priesterin Lilta, ich und alle anderen die bereits Erfahrung haben werden Euch gerne zur Seite stehen.  

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Athena della luce
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 21.06.13
Ort : Im Himmel der Götter

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Mo Aug 05, 2013 5:05 pm

Ich bin sehr berührt von Ihren Worten, und freue mich auf weitere Rituale die ich durchführen kann!

Es ist auch sehr erstaundlich wie gut Sie sich bereits mit Magie auskennen, und ich werde immer zu Ihnen hochschauen!!
Als Sie deses Wort "Baumfreundin" erwähnten, da weckte mich ein Interesse, und ich würde sehr gerne wissen was das ist! Hätten Sie mal Zeit einen Post darüber zu schreiben, oder hier ein kleiner Beitrag dazu?

Liebste Grüsse

Athena
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fragnina.blogspot.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Do Jul 31, 2014 6:58 pm

Blessed Lughnasadh! alle mit einander ^^

Ich weiß in unserer Gemeinschaft ist es zur Zeit seeeeeehr still. Was mich jedoch überhaupt nicht davon abhaltet meinen lieben Schwestern ein schönes Fest zu wünschen. 
Und möge die Große Mutter die Ernte reich werden lassen ^^

in licht und liebe
Raj 
 

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Fr Aug 01, 2014 11:13 am

Ja leider, ich habe schon des öfteren versucht ihr wieder Leben durch neue Unschuldige einzuhauchen, doch es gestaltet sich sehr schwer Kundige oder Interessierte zu finden, die heute den Tag zum Beispiel mit uns feiern könnten. Ich werde mein Glück wohl mal wieder auf FK versuchen, vielelicht bekomme ich Hilfe? wir haben schliesslich veiel neue.

Auf jeden fall kann ich eure Glückwünsche nur erwiedern. Natürlich werde ich das Fest wie jedes Jahr nicht gebürend feiern könen, weil es ja wie immer auf den Schweizer Nationalfeiertga fällt und ich da andersweitig (Familie) anwesend sein muss am Abend und in der Nacht. (Feuerwerke, grillen, blabla)
Trotzdem werde ich daran denken und vielleicht morgen etwas davon nachholen.

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.freiforum.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   Sa Aug 02, 2014 6:13 pm

Oh ja...vielleicht entpuppen sich ein paar Katzen als "magisch" ? ;D 
Es wäre ein wunderbares Ereignis, würde dieses Forum wieder zu neuen Leben erblühen. 

Ihr könntet Euren Nationalfeiertag mit Lammas verbinden. Ihr feiert doch bereits ein Fest an diesem Tag. Wenn ihr bei den nationalen Feierlichkeiten das keltische Fest immer im Hinterkopf behaltet, schließt Ihr es dadurch in Eure Festlichkeiten ein. Zwei Fliegen auf einem Streich ^^ 
Es wäre natürlich nur eine Notfall-lösung..

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   So Aug 03, 2014 4:49 pm

Jaa es ist ja nun vorbei und ich hab es geschafft doch noch ein kerzchen anzuzünden als ic zuhause war. Ich finde das viele Feuerwerk ist nicht sehr verbindlich mit dem schönen Fest und dem Glauben an die Mutter. Diese unmengen Geld die da verschwendung fidnen und all die armen Geschöpfe die sich nicht gegen das geknalle wehren könenn. Ich mag es eigentlich gar nicht, aber ich habe nicht die macht es zu verbieten. daher habe ich mein kleines Fest in den frühsten Morgenstunden gehalten, als die Feuerwerke verklungen waren..

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.freiforum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lughnasad Das 7. Fest   

Nach oben Nach unten
 
Lughnasad Das 7. Fest
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Elohims Zikron Truah gegen das Babylonische Fest des Tamuz
» Pessach - Fest der ungesäuerten Brote
» Alles über Chanukah
» Schawuot - Das Wochenfest
» Vatikan stellt fest: Homer ist katholisch - was zum schmunzeln

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wir Magierauner :: Unser Buch der Schatten :: Zeremonien-
Gehe zu: