Wir Magierauner

Tretet ein in die magischen Gefielde der Magierauner. Dies ist ein Zufluchtsort für all diejenigen, die sich mit gleichgesinnten über Magie aller Art austauschen wollen. Seit uns Willkommen.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Poseidon Gott der Meere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Poseidon Gott der Meere   So Aug 25, 2013 9:52 pm

So wandelbar wie sich das Meer zeigt, so wankelmütig war auch Poseidon (römische Mythologie: Neptun), der als Gott des Meeres darüber herrschte. Wohnhaft war Poseidon in einem goldenen Palast am Grund des Meeres. Poseidon reiste in einem Triumphwagen, der von Pferden mit bronzenen Hufen und goldenen Mähnen gezogen wurde. Wenn er auftauchte, flauten die Stürme ab. Wenn er seinen Dreizack, den er von den Kyklopen für den Kampf gegen die Titanen erhalten hatte, in den Boden rammte, löste er ein Erdbeben aus, wodurch er den Beinamen „Erderschütterer" erhielt. Poseidon konnte Pferde erschaffen, deren Galoppbewegungen der Bewegung von Wellen ähnelten.

Es fiel Poseidon aufgrund seines aggressiven, sprunghaften Charakters schwer, sich für eine Gemahlin zu entscheiden. Letztlich fiel seine Wahl auf Amphitrite, eine Tochter des in die Jahre gekommenen Meergottes Nereus. Doch Amphitrite floh vor Poseidon. Delphinus gelang es jedoch sie zur Rückkehr zu Poseidon zu überreden. Von da an waren die Delphine Poseidons Lieblingsgeschöpfe unter allen Meerestieren. Aus Dankbarkeit versetzte er Delphinus zudem als Sternbild an den nächtlichen Himmel.

Nachdem Poseidon und Apollon einmal Zeus beleidigt hatten, wurden sie von diesem gezwungen, ein Jahr lang dem hochmütigen König Laomedon von Troja zu dienen. So musste Apollon die Herden von Laomedon auf dem Berg Ida hüten und Poseidon die Stadtmauer erbauen (lt. einigen Quellen soll Apollon ihn dabei unterstützt haben). Weil der König sich jedoch weigerte, Poseidon und Apollon für ihre Dienste zu entlohnen, schickte Poseidon ein Meeresungeheuer, das Troja verwüsten sollte. Letztlich sah sich König Laomedon dazu gezwungen, seine Tochter Hesione dem Monster als Opfer darzubieten, um auf diese Weise Poseidon zu besänftigen. Hesione wurde jedoch im letzten Moment von Herakles gerettet. Der Groll von Poseidon auf Troja legte sich deshalb nicht und so unterstützte er die griechische Armee im Trojanischen Krieg.

Nach dem Trojanischen Krieg entkam der listige Held Odysseus dem Tod aus der Hand des einäugigen Kyklopen Polyphemos - ein gewaltiger Sohn riesenhafter Statur des Poseidons, indem er das Monster mit einem glühenden Pfahl blendete. Als Bestrafung verzögerte der nachtragende Poseidon die Rückkehr des Odysseus in seine Heimat Ithaka um zehn Jahre und ertränkte außerdem seine Begleiter.

Die sexuelle Begierde von Poseidon war fast so groß wie die seines Bruders Zeus. Doch lag bei Poseidon wohl irgendein genetischer Defekt vor, was dazu führte, dass er in der Hauptsache Ungeheuer, Pferde und blaugrüne Meergötter wie Triton. Eine Ausnahme bildet der schöne Orion - ein gewaltiger Jäger. Poseidons Schwester Demeter, die sich vergeblich zum Schutz in eine Stute verwandelt hatte, wird von ihm in Gestalt eines Hengstes geschwängert. Aus dieser „Paarung" entstand das heilige Wildpferd Arion. Auch das legendäre Flügelpferd Pegasus soll ein Nachkomme des Poseidons sein, das ihm angeblich von der Gorgo Medusa geboren worden sein soll. Das ungezügelte Verhalten ihres Ehegatten machte Amphitrite so wütend, dass sie Skylla (eine ihrer Rivalinnen) in ein gefräßiges, sechsköpfiges Monstrum mit zwölf Füßen verwandelte.

Die Herrschaft über das Meer reichte Poseidon mitnichten, weshalb er mit anderen Göttern um den Besitz mehrerer Städte konkurrierte. Der berühmteste Streit drehte sich um die Stadt Athen, wobei Athene seine Gegnerin war. Poseidon rammte seinen Dreizack in der Nähe der Akropolis in den Boden und machte so seine Besitzansprüche geltend. Athene pflanzte an dieser Stelle einen Olivenbaum. Daraufhin wurde auf dem Olymp ein Schiedsgericht abgehalten, das die Stadt Athene zusprach und letztendlich dazu führte, dass die Stadt nach ihr benannt wurde.

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.freiforum.com
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Poseidon Gott der Meere   Mo Aug 26, 2013 8:24 pm

Jaja, Poseidon ist ein ziemlicher Arsch ^^ Aber Vergewaltigung und Lust zählt ja bei den Göttern zum Alltag.

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
LaRecia
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 308
Anmeldedatum : 03.09.13
Alter : 19
Ort : überall am rumstöbern und posten :D

BeitragThema: Re: Poseidon Gott der Meere   Mi Sep 04, 2013 7:17 pm

Tja, selbst Götter sind nicht perfekt. ich bin ja ein heimlicher Poseidon Fan *Fahne schwenk*
ich mag ihn einfahc, ich weiß nicht, warum Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moonlight Shadow
Novize
Novize
avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 26.04.14
Ort : Schatten der Nacht

BeitragThema: Re: Poseidon Gott der Meere   Sa Apr 26, 2014 1:12 pm

Also ich mag ihn auch und ich würde sagen Zeus ist noch schlimmer. Weshalb ich das getue jetzt nicht ganz verstehe Wink Sorry, aber gehöre zur I am a daughter of Poseidon Fraktion an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://legendsofmiddleearth.freiforum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Poseidon Gott der Meere   

Nach oben Nach unten
 
Poseidon Gott der Meere
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.
» Dein Gott ist mein Gott - von Leo Trepp
» Wie kann man seinen Glauben und sein Vertrauen auf Gott stärken?
» Wie kann ich Gott näher kommen?
» JaHWeH ist der einzigwahre GOtt, Retter u. HERR über alles!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wir Magierauner :: Bibliothek der Sagen :: Griechische Sagen-
Gehe zu: